Go to content

Arbeitsbereiche

Die Fundación ist in folgende Arbeitsbereiche aufgeteilt:

Das Zentrum für Erziehung und Rehabilitation

Fast 50% der Kinder in der Fundación haben eine geistige und/oder körperliche Behinderung. Hier werden die Kinder von professionellen Therapeuten behandelt um neue motorische bzw. physische Fähigkeiten zu erwerben. Lesen Sie mehr.

Casa Hogar

Als die Fundación Esperanza die große Not der Waisenkinder erkannte, begann man damit, die Kinder im Verwaltungsbüro übernachten zu lassen. Schon bald wurde beschlossen, dass diese Kinder ein eigenes Zuhause benötigen. Das war die Geburtsstunde des Waisenhauses “Casa Hogar”. Lesen Sie mehr.

Medizinischer Bereich

Eine Krankenschwester steht den Kindern permanent zur Verfügung steht. Außerdem kommen in unregelmäßigen Abständen Voluntäre mit medizinischer Ausbildung um z.B. Hör- oder Sehtests mit den Kindern durchzuführen. Lesen Sie mehr.

Project Conocoto

Conocoto ist ein Vorort im Norden von Quito. Die Fundación unterhält hier ein weiteres Zentrum ausschließlich zur Therapie von Behinderten. Hier werden Aktivitäten wie therapeutisches Reiten und Sport aber auch berufsvorbereitende Ausbildungen in Werkstätten angeboten. Lesen Sie mehr.